Fahrrad-Reparaturtag 2017

Verkehrsprävention und Verkehrswacht bei Fahrrad-Reparaturtag Fahrradcheck, Rad- Kodierung und Fahrübungen für 34 Kinder.
Sinsheim. (hh) 34 Kinder trafen sich bei herrlichem Sommerwetter auf der Anlage der Jugendverkehrsschule neben der Elsenzhalle zum Fahrrad-Reparaturtag. Dazu hatten die Verkehrsprävention Sinsheim und die Verkehrswacht Kraichgau eingeladen. Zunächst wurden alle Fahrräder von Dieter Hildenbrand und Karl Holdermann auf verkehrssichere Ausstattung und ihren technischen Zustand überprüft. Kleinere Reparaturen wurden vor Ort erledigt, wofür die Verkehrswacht Ersatzteile bereitstellte. Zwei Beamten vom Polizeirevier Sinsheim hatten beim Kodieren von Fahrrädern alle Hände voll zu tun. Anschließend sorgten vier Beamte der Verkehrsprävention für den reibungslosen Ablauf bei Übungen und Fahrtraining der Kinder. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Kinder Schutzhelme trugen und auf der Anlage die Verkehrsregeln beachteten. Sie konnten Kreise und eine Slalomstrecke durchfahren, ein Wippbrett überqueren oder Bremsversuche absolvieren. Besonders eindrucksvoll für die Kinder wurde die Schätzung der Geschwindig-keit eines fahrenden PKW und des Bremswege bei einer Vollbremsung demonstriert. Während des Vormittags wurden die Kinder bewirtet.
Im Bild: Dieter Hildenbrand und Karl Holdermann überprüften den verkehrssicheren Zustand der Fahrräder und erledigten kleinere Reparaturen.

Print Friendly, PDF & Email