Mit Spaß in den Ferien Verkehrssicherheit lernen

Aktionen mit Polizei und Verkehrswacht auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule

Sinsheim. (hh) Bereits an zwei Tagen gab es auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule neben der Elsenzhalle viel Betrieb. Zunächst bot Paul Hotz vom Verkehrserziehungsdienst des Polizeikommissariats Mannheim beim Ferienprogramm in Zusammenarbeit mit Gemeinden und Vereinen die Möglichkeit, dass Kinder im geschützten Raum der Jugendverkehrsschule ein Radfahrtraining  absolvieren konnten. Zwei Dutzend Kinder, die zum Teil mit ihren Eltern gekommen waren, übten verkehrsgerechtes Verhalten an Ampeln, beim Abbiegen oder an Fußgänger-Überwegen. Weitere Termine für solche Trainingsein-heiten in Sinsheim sind am 13. 08., 21. 08., 26. 08., 03.09., 09.09. und am 11.09. jeweils von 10 bis 12 Uhr in der Jugendverkehrsschule.

Am zweiten Tag nutzten über 20 Kinder beim Fahrrad-Reparaturtag die Möglichkeit, ihre Fahrräder auf die Verkehrssicherheit überprüfen zu lassen. Dabei wurden kleinere Mängel an Ort und Stelle behoben, wofür die Verkehrswacht Kraichgau Ersatzteile bereit stellte. Der Vorsitzende der Verkehrswacht Kraichgau Otto Doberstein organisierte die Aktion und Karl Holdermann, Mitglied der Verkehrswacht führte die Reparaturen fachmännisch aus. Anschließend konnten die Kinder im Rahmen der ADAC-Aktion “Achtung Auto“  bei Demonstrationen und praktischen Übungen wichtige Informationen über Reaktions-, Brems- und Anhalteweg  erhalten. Dabei wurde Paul Hotz von Kolleginnen und Kollegen aus Heidelberg und Wiesloch unterstützt. Mitarbeiter der Polizeireviers Sinsheim organisierten die Codierung der Fahrräder. Ein Kettcar-Rennen auf dem Kurs der Verkehrsschule wurde für die Kinder am Ende zum krönenden Abschluss und bereitete viel Spaß.

Am 27.08. wird auf der Anlage in Sinsheim ein Radfahr-Geschicklichkeitsturnier unter dem Motto “Wer ist Meister auf zwei Rädern“ durch die Polizei und die Verkehrswacht angeboten, das auch am 11.08. in Angelbachtal, am 25.08 in Epfenbach, am 02.09. in Spechbach und am 04.09. in Helmstadt gestartet wird.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 Im Bild: “Achtung Auto“ hieß es bei der ADAC-Aktion, wobei die Kinder unter Anleitung von Verkehrserzieher Paul Hotz (links) über Reaktions-, Brems- und Anhalteweg informiert wurden.

Print Friendly, PDF & Email