Neue Steuerungsanlage und Signalampeln für die Jugendverkehrsschule

Neue Steuerungsanlage und Signalampeln für die Jugendverkehrsschule   Verkehrswacht Kraichgau ersetzt veraltete Anlage für 12000 Euro.

P1000176_1Sinsheim. (hh) Die unterrichtsfreien Tage während der Pfingstferien wurde genutzt, um die Jahrzehnte alte Steuerungsanlage und die Signalampeln auf dem Übungsgelände der Jugendverkehrsschule neben der Elsenzhalle gegen moderne technische Geräte auszutauschen. Die alte Anlage machte immer wieder durch Ausfälle und notwendige Reparaturen Ärger, so dass sich die Vorstandschaft der Verkehrswacht Kraichgau zur Anschaffung einer zeitgemäßen Technik entschied. Für die Modernisierung mussten 12000 Euro aufgebracht werden; die Maßnahme wurde durch Zuschüsse aus Landesmitteln gefördert. Mitarbeiter der Firma Swarko (Sinsheim) montierten die alten Signalampeln und den Steuerungskasten ab und ersetzten alles durch neue technische Geräte. Damit können nach den Pfingstferien die Schulungen der Grundschüler zur Radfahrprüfung und der Übungsbetrieb mit den Verkehrserziehern Paul Hotz und Monika Schlierenkamp von der Präventionsgruppe der Polizeidirektion Mannheim in vollem Umfang durchgeführt werden. Auch das Fahrtraining von Eltern mit ihren Kindern, das die Stadtverwaltung in Zusammenarbeit mit der Polizei und der Verkehrswacht im vergangenen Jahr erfolgreich angeboten hat, soll wieder stattfinden, sagte Paul Hotz und freut sich auf den hoffentlich störungsfreien Betrieb der Übungsanlage.

P1000175_1

Im Bild: Mitarbeiter der Firma Swarco ersetzten die veraltete Ampelanlage durch zeitgemäße Technik.

Print Friendly, PDF & Email