Weihnachtsaktion der Verkehrswacht Kraichgau e.V.

Weihnachtsaktion der Verkehrswacht Kraichgau e.V. für Kindergärten             Sechs Veranstaltungen mit dem „Kleinen Zebra“ begeistern 360 Kinder.

Sinsheim. (hh) Bei der diesjährigen Weihnachtsaktion der Verkehrswacht Kraichgau e.V. für Kindergärten in ihrem Arbeitsbereich konnten sich rund 360 Vorschulkinder bei sechs Veranstaltungen im Unterrichtsraum der Jugend-verkehrsschule über Geschichten mit dem „Kleinen Zebra“ freuen. Schauspielerin Gerburg-Maria Müller und Polizeihauptmeisterin Monika Schlierenkamp vom Referat Prävention beim Polizeipräsidium Mannheim begeisterten die kleinen Gäste. Das Projekt mit dem „Kleinen Zebra“ wurde von Gerburg-Maria Müller erdacht, beim Weltkindertag in Aalen 2000 erstmals vorgestellt und mit Thomas Maile vom Polizeipräsidium Aalen geprobt und erarbeitet. In Baden-Württemberg sind bei ca. 400 Vorstellungen pro Jahr, die von der Unfallkasse Baden-Württemberg finanziell mitgetragen werden, 30 Zebrapolizisten und sechs „Zebras“ im Einsatz. Die künftigen Erstklässler sollen bei dem Mitmachtheaterstück auf die Herausforderungen auf ihrem späteren Schulweg in spielerischer Weise vorbereitet werden. Mit viel Spaß und großem Hallo verfolgten die Kinder die Erlebnisse des „Kleinen Zebras“ im Straßen-verkehr. Die Verkehrswacht Kraichgau e.V. stellte den Raum zur Verfügung und übernahm die Kosten für die Aufführungen an den drei Tagen; die Kindergärten besorgten An- und Rückfahrt der Kinder.

Weihnachtsaktion

Weihnachtsaktion

Im Bild: Im Anschluss an die lebhafte Vorstellung erhielten die Kinder von G.M.Müller als „Kleines Zebra“ und PHM M. Schlierenkamp bunte Hefte zu den Geschichten.

Print Friendly, PDF & Email